Termine

Arbeitstermine & Jahresplan »
19.06.2020
19 Uhr - Online-Vortrag: "Whatsapp, Instagram und Snapchat: Was geht uns Eltern das an?"

Stand: 25.05.2018

Datenschutzerklärung der Schillerschule nach DSGVO

Verantwortliche(r)

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen:

Schulleiterin: Karin Marré-Harrak (Direktorin)

Schillerschule Offenbach (IGS)
Goethestraße 109-111
D - 63067 Offenbach am Main

sekretariat@igs.schulen-offenbach.de

T +49 (0)69 80 65 22 45

F +49 (0)69 80 65 34 26

Datenschutzbeauftragte(r)

Zuständig und berufen für den Datenschutz ist:
Datenschutzbeauftragter: Uwe Krömmelbein

Schillerschule Offenbach (IGS)
Goethestraße 109-111
D - 63067 Offenbach am Main

sekretariat@igs.schulen-offenbach.de

T +49 (0)69 80 65 22 45

F +49 (0)69 80 65 34 26

 

Datenschutz allgemein

Allgemeiner Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen unseres gesetzlichen Bildungs- und Verwaltungsauftrages erheben, speichern und verarbeiten wir personenbezogene Daten nur insoweit sie für o.g. Auftrag erforderlich sind.

Wir behandeln alle personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften: Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gültig ab 25.05.2018, Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom 30.06.2017 bzw. Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU – DSAnpUG-EU), Hessisches Datenschutzgesetz (HDSG) bzw. Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) vom 03.05.2018 sowie der zugehörigen Rechtsverordnungen (s.u.).

Arten der verarbeiteten Daten an Schulen

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgabe werden elektronisch oder in Papierform (Akten) verarbeitet:

  • Bestandsdaten z.B. Schüler & Lehrer (Name, Adresse, Geburtstag, …)
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer, Fax, …)
  • Inhaltsdaten (Texte, Anschreiben, Fotos, Videos, …)
  • Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Inhalte, Zugriffszeiten, …)
  • Technische-/Kommunikationsdaten (Geräte-Informationen, IP-Adressen, Browser, …).

Allgemeine Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung an Schulen

Als Schule verarbeiten wir personenbezogene Daten aufgrund unseres Bildungs- und Verwaltungsauftrages gemäß der DSGVO Artikel 6 Absatz 1 c), nach Einwilligung der betroffenen Person DSGVO Artikel 6 Absatz 1 a) oder nach berechtigtem Interesse der Schule (z.B. Vorhalten einer Website) gemäß DSGVO Artikel 6 Absatz 1 e) und f).  

Nähere Rechtsvorschriften sind in der Verordnung über die Verarbeitung personenbezogener Daten in Schulen und statistische Erhebungen in Schulen (SchDSV, HE zuletzt aktualisiert 01.04.2015) festgelegt.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sicherheitsmaßnahmen

Gemäß Artikel 32 DSGVO werden unter Berücksichtigung der aktuellen technischen Möglichkeiten, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Dazu gehört: die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.

Allgemeine Rechte des Betroffenen

Auskunft

Sie haben als Betroffener (z.B. auch als Nutzer einer Website) das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zwecke über Sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO). Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten (Art. 16 DSGVO) und auf die Verarbeitungseinschränkung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO). Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität (Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO)geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde (Art. 77 ff DSGVO) bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen (z.B. beim vormals Hessische Datenschutzbeauftragten HDSB jetzt neu: Hessischer Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit HBDI, Wiesbaden https://datenschutz.hessen.de/ ).

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Sie können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. (Auch als Nutzer dieser Webseite, s.u. und insofern dem nicht der rechtliche Auftrag entgegensteht !)

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen m&