Termine

Arbeitstermine & Jahresplan »
28.11.2018
14.30 - 17.00 Uhr - Infonachmittag für die zukünftigen 5. Klassen

21.12.2018
nach der 3. Stunde: Beginn Weihnachtsferien

24.12.2018 - 11.01.2019
WEIHNACHTSFERIEN

 

28. - 30. Aug. 2018

Peoples Theater an der Schillerschule

Vom 28. - 30. Aug. 2018 war das Peoples Theater in unseren 6ten Klassen zu Besuch. In jeder Klasse spielten die Schauspieler ein kleines Rollenspiel zum Thema Mobbing vor. Die Schülerinnen und Schüler beschrieben die Situation und die Gefühle der Akteure und machten Vorschläge welche anderen Handlungsmöglichkeiten es in dieser Situation geben könnte. Dann durften einzelne Schüler diese Vorschläge selbst als Schauspieler erproben.

Im Anschluss diskutierten die Schauspieler Fragen zum Thema Mobbing in kleinen Gruppen mit den Schülern dabei kam wirklich jeder zu Wort.

Sicher sind die Schülerinnen und Schüler durch diese Erfahrung sensibilisiert für Konfliktsituationen und können sie auch in den Klassenrat einbringen.

Dieses Projekt wurde gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Offenbach am Main im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport.

People’s Theater e.V. leistet einen Beitrag zur Demokratiebildung, weil:

  • wir junge Erwachsene (die die Projekte durchführen) zu Selbstbestimmung befähigen, zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen
  • wir uns mit Kindern und Jugendlichen über demokratische Werte (Toleranz, Gleichberechtigung, eigene Meinung, Hilfsbereitschaft, Einheit in der Vielfalt) austauschen.
  • wir ihnen Selbst- und Sozialkompetenzen vermitteln, die es ihnen ermöglichen für diese Werte einzustehen
  • wir Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise (Theater) aufzeigen, dass es wichtig ist sich zu beteiligen und das jeder Beitrag eine Situation verändert
  • wir ihnen im Stück die Möglichkeit geben (durch auswechseln der Schauspieler) Verantwortung zu übernehmen und zu erfahren, wie gut sich dies anfühlt.
  • wir mit Kindern und Jugendlichen das Konzept der kooperativen Beratung üben. Sie beruht auf ethischen Prinzipien und bezieht alle Teilnehmenden in die Entscheidungsfindung mit ein.
  • wir Kinder und Jugendliche durch die ModeratorInnen ermutigen ihre Meinung in einer Gruppe zu äußern. Des Weiteren werden sie durch das Spiel im Stück und die darauf folgende Reflektion mit der Klasse ermutigt.